Unzugeordnete Artikel

Ohmdener „Männersache“ feiert Zehnjähriges

Ohmden. Am Samstag, 28. März, ist es so weit. Die „Männersache“ des Ohmdener Gesangvereins „Liederlust“ feiert ihr zehnjähriges Bestehen mit einem Konzert­abend um 20 Uhr in der Gemeindehalle Ohmden. Neben der Männersache sind der Gemischter Chor der LLO und der Projektchor Neue Deutsche Welle mit dabei.

Eigentlich verdankt die Män­nersache ihren Ursprung ebenfalls einer Ohmdener Feierlaune. Da in der Ohmdener Ortschronik bereits im Jahre 1835 ein Gesangverein erwähnt wurde, konnte 2010 das Jubiläum „175 Jahre Chorgesang in Ohmden“ begangen werden - mit einer Bereicherung des damaligen Konzertprogramms: der „Männersache“, einem jungen Männerchor.

Ganz entgegen dem allgemeinen Trend, bei dem Männerchöre mangels Sangeslustigen aufhören, wurde in Ohmden zu einem Projektchor eingeladen. Und - nach dem Konzert konnte man in der Tageszeitung lesen: „Diese Männer können durchaus singen.“

Das war vor zehn Jahren!

Zwischenzeitlich hat der damalige Projektchor Feuer gefangen, denn der Chor besteht immer noch und hat zwischenzeitlich schon viele musikalische Herausforderungen gemeistert.

Nach dem ersten Auftritt beim Premiere-Abend, dem Jubiläumskonzert zu 175 Jahre Chorgesang, gab es Monate später einen absoluten Höhepunkt, denn „Männersache“ durfte bereits in der Elite-Liga des Schwäbischen Chorverbandes mitsingen und ein Vorzeigekonzert in der Stadthalle Nürtingen mitgestalten.

Danach konnten die Männer im April 2012 bei der „Weilheimer Messe“ von und mit Bertram Schattel vor großer Kulisse den Klang eines gemischten Chors erfühlen. Die beiden Kirchen, Martinskirche in Kirchheim und Peterskirche in Weilheim, waren voll bis unters Dach. Damit aber noch nicht genug, denn es war ja noch das Komponistenmusical „Krach bei Bach“ in der Stadthalle Kirchheim angesagt, womit sich die Männer Respekt verschafften. Musikalisch abgerundet wurde das Jahr mit einem Auftritt im Rahmen des Teckboten-Presseballs.

Die zehn Jahre haben die Chorgruppe zu einer harmonischen Gemeinschaft geformt. Zwischenzeitlich gestalteten die Sänger auch Benefizkonzerte zugunsten der Kirchenrenovierung der Ohmdener Kirche, und auch die Zuhörer der Kirchheimer Orgelnacht durften sich schon über den Programmpunkt „Orgel plus . . . Männerstimmen“ freuen.

Im März 2015 nahm die „Män­nersache“ am Chorwettbewerb des Schwäbischen Chorverbandes in Göppingen teil. Dabei wurde der Chor für seine außergewöhnliche Leistung gleich doppelt ausgezeichnet - mit der „hervorragenden Auszeichnung des Chorverbandes“ und dem „Sonderpreis der Stadt Göppingen“.

Wer sich einen Platz für das Jubiläumskonzert der Männersache sichern möchte: Karten im Vorverkauf gibt es bei der Bäckerei Scholderbeck in Ohmden, beim Friseur Bubikopf in Ohmden, bei Juwelier Schairer in Kirchheim und bei „Das Buch“ in Weilheim.pm

Anzeige