Unzugeordnete Artikel

Ohne Stau ins Neckartal

Esslingen. Welche Schienenbauprojekte sind am vielversprechendsten, wenn es darum geht, die Strecke zwischen Fildern und Neckartal zu entlasten? Das ist Thema einer öffentlichen Video­konferenz am heutigen Montag um 19.30 Uhr, in der der bahnpolitische Sprecher der grünen Bundestagsfraktion Matthias Gastel die verschiedenen Varianten bewertet. Das Problem ist bekannt: Staus auf der Autobahn sind an der Tagesordnung und verstopfte Zubringerstraßen vermiesen den Feierabend. In den Dörfern haben Fußgänger und Radlerinnen zu manchen Zeiten kaum eine Chance, die Durchfahrtsstraßen zu überqueren. Die Menschen sind Lärm und Abgasen ausgesetzt. Seit Jahren steigt die Zahl der Pendelnden - Entlastung ist, trotz vermehrtem Homeoffice, nicht absehbar. An der Videokonferenz nehmen der Geschäftsführer des verkehrswissenschaftlichen Instituts Stuttgart Stefan Tritschler und die Regionalrätin Lena Weithofer teil, die Gastel Rede und Antwort stehen und Chancen, Realisierbarkeit und Nutzen bewerten. Interessierte können sich unter dem Link https://gruenlink.de/28dm einwählen. Infos zum Passwort gibt es auf Gastels Homepage.pm


Anzeige