Unzugeordnete Artikel

Paket brennt von innen - Fahrrad-Akku ist schuld

Wendlingen. Ein Brand auf dem Gelände eines Paketzustellers hat am Mittwochmorgen in der Wendlinger Wertstraße für Aufregung gesorgt. Ein Mitarbeiter hatte gegen 7.20 Uhr beim Beladen seines Fahrzeugs bemerkt, wie eines der Pakete zu rauchen begann. Er stellte es auf dem Hof ab und alarmierte die Feuerwehr. Unmittelbar darauf schlugen bereits Flammen aus dem Paket, das von der Feuerwehr, die mit drei Fahrzeugen und 17 Einsatzkräften angerückt war, ohne Probleme rasch gelöscht werden konnte. Wie sich herausstellte, war in dem Paket ein Lithium-Ionen-Akku eines Fahrrades enthalten, der vermutlich aufgrund eines technischen Defektes überhitzte und deshalb in Brand geriet. Der Akku wurde anschließend von der Feuerwehr entsprechend versorgt und musste dann mehrere Stunden in einem Behältnis mit Wasser gekühlt werden. Verletzt wurde niemand. Den entstandenen Sachschaden schätzen die Polizeibeamten auf etwa 800 Euro.lp


Anzeige