Unzugeordnete Artikel

Paketbetrüger auf frischer Tat ertappt

Blaulicht Dem 19-Jährigen aus Oberboihingen wird Betrug und Urkundenfälschung in mehreren Fällen vorgeworfen.

Oberboihingen. Unter dringendem Verdacht des bandenmäßigen Betrugs haben Beamte des Polizeireviers Nürtingen in Oberboihingen einen 19-Jährigen aus Nürtingen festgenommen. Der Mann befindet sich mittlerweile in Unter­suchungshaft. Er soll regelmäßig unter falscher Identität im Internet hochwertige Waren oder Mobiltelefone bestellt haben, welche über Paketzusteller an die von dem 19-Jährigen angegebenen Wohnanschriften tatsächlich existierender Personen ausgeliefert wurden.

Über die Sendungsverfolgung hatte der Verdächtige dann ­einen genauen Überblick auf die Zustellung, woraufhin er die ­Paketboten vor der Auslieferung jeweils abfangen und nach Vorzeigen gefälschter Papiere die Waren in Empfang nehmen konnte.

Ein Zusteller schöpfte jedoch schnell Verdacht, weil er die Person, für die sich der Betrüger ausgegeben hatte, persönlich kannte. Als er deshalb die Herausgabe des Pakets verweigerte und die Polizei alarmierte, flüchtete der Tatverdächtige, konnte aber im Zuge einer Fahndung in der Unterboihinger Straße vorläufig festgenommen werden. Die Ermittler fanden im Rucksack des Mannes mehrere gefälschte Ausweisdokumente.

Auch bei der Durchsuchung seiner Nürtinger Wohnung fanden die Beamten weitere gefälschte Pässe sowie mutmaßlich betrügerisch erlangte Waren und Mobil­telefone im Wert von 10 000 Euro. Der 19-jährige Kameruner wurde dem Haftrichter beim Amtsgericht Nürtingen vorgeführt. Die Ermittlungen, insbesondere zum Umfang der Betrügereien, möglichen Komplizen und ähnlichen Taten, dauern an.lp

Anzeige