Unzugeordnete Artikel

Pflanzen, an denen sich Insekten laben

Egal ob Staude, Gemüse oder Gehölz, es gibt zahlreiche Pflanzen, auf die Schmetterling und Co. fliegen. Volker Kugel stellte eine lange Liste vor. Hier eine Auswahl:

Anzeige

Bei Ziergehölzen steht die Buddleja - nicht ohne Grund auch Schmetterlingsstrauch genannt - ganz oben. „Heimisch oder nicht, den Insekten ist das wurstegal“, sagte Kugel. Kornelkirsche und Ginster gehören dazu. „Efeu in der Altersform ist die beste Weide.“

Blühfreudig sind Rosmarin - „ein Traum für Bienen“ -, Lavendel, Thymian und Salbei, ebenso Goldlack, Verbenen, Hohes Eisenkraut, Männertreu, Margeriten und Tagetes. „Das Löwenmäulchen, als Oma-Pflanze verschrien, ist wieder modern.“ Lein, Aster, Glockenblume, Christrose, Katzenminze, Blaue Fächerblume, Fette Henne, Mädchenauge und Lantane sind beliebt, ebenso Gemüse: Zwiebeln in allen Arten, Kürbis und Zucchini.

Das Pflanzenlexikon „Bienenfreundliche Pflanzen für Balkon und Garten“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft listet sämtliche Arten auf. Im Netz ist es zu finden unter www.bmel.de/SharedDocs/Downloads/Broschueren/Bienenlexikon.pdf?__blob=publicationFile. ih