Unzugeordnete Artikel

Polizei fahndet nach Messerstecher

Esslingen. Wegen des Verdachts des versuchten Totschlags ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizeidirektion Esslingen gegen einen 33 Jahre alten Mann, der am Donnerstagnachmittag am Hauptbahnhof in Esslingen einen 24-Jährigen mit einem Messer schwer verletzt haben soll. Die beiden sollen sich zudem gekannt haben.

Nach den bisherigen Ermittlungen war der Beschuldigte um 15.15 Uhr auf dem Bahnsteig zielstrebig auf den 24-Jährigen zugegangen sein. Unvermittelt soll er diesen anschließend mit einem Messer angegriffen und schwer im Gesicht verletzt haben. Aufgrund der Verletzungen musste der Geschädigte in ein Krankenhaus eingeliefert und dort stationär behandelt werden. Lebensgefahr besteht nach aktuellem Kenntnisstand nicht. Nach der Tat flüchtete der 33-Jährige zu Fuß. Nach ihm wird nach wie vor mit Hochdruck gefahndet.

Dem Angriff am Bahnhof Esslingen waren offenbar zwei körperliche Auseinandersetzungen zwischen dem 33-Jährigen und seinem 24-jährigen Bekannten am selben Tag vorausgegangen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Besonders der Aufenthaltsort des mutmaßlichen Täters beschäftigt die Fahnder. Zeugen, die die Tat beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0711/399 03 30 zu melden.lp

Anzeige