Unzugeordnete Artikel

Polizei findet Drogen und Dealergeld

Razzia In Reichenbach sollen Asylbewerber im großen Stil mit Drogen gedealt haben. Vier wurden nun festgenommen.

Reichenbach. Vier gambische Asylbewerber sind am Dienstag in einer Asylbewerberunterkunft in Reichenbach festgenommen worden. Ihnen wird vorgeworfen, in großem Stil mit Cannabis gehandelt zu haben. Drei der Verdächtigen sitzen nun in Untersuchungshaft.

Der Festnahme waren längere Ermittlungen des Rauschgiftdezernats der Kriminalpolizeidirektion Esslingen vorausgegangen. Im Februar gab es bereits Hinweise auf einen regen Rauschgifthandel in der Unterkunft. Als sich der Verdacht erhärtete, erwirkte die Staatsanwaltschaft Stuttgart einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss für das Gebäude.

Am Dienstag nun durchsuchten die Ermittler mit Unterstützung von Kräften der Polizei Plochingen und der Polizeihundeführerstaffel mehrere Zimmer des Wohnheims und nahmen die Beschuldigten vorläufig fest. Neben einer Kleinmenge Marihuana und Verpackungsmaterial wurden auch insgesamt etwa 1 800 Euro aufgefunden: Dabei handelt es sich wohl um Dealergeld.

Drei Männer im Alter von 21, 25 und 28 Jahren, von denen zwei schon wegen früherer Drogendelikte polizeilich bekannt waren, wurden am Dienstag und Mittwoch beim Amtsgericht Stuttgart dem Haftrichter vorgeführt. Der vierte, 20-jährige Beschuldigte, gegen den ebenfalls wegen Verdachts des Drogenhandels ermittelt wird, ist wieder auf freiem Fuß.lp

Anzeige