Unzugeordnete Artikel

Polizei zieht ausländische Lkw aus dem Verkehr

Esslingen. Bei zwei ausländischen Lkw-Fahrern sind am Montagnachmittag saftige Sicherheitsleistungen erhoben worden. Einer Streife der Esslinger Verkehrspolizei fiel um 13 Uhr ein italienischer Autotransporter auf der B 10 auf, dessen 24-jähriger Fahrer mit 90, statt der erlaubten 60 Stundenkilometern unterwegs war. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer weitere, zum Teil gravierende Geschwindigkeitsverstöße begangen hatte. Außerdem wurden etliche Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten festgestellt, sodass er eine Sicherheitsleistung in Höhe von 820 Euro zahlen musste. Die Verkehrspolizei hielt auch einen polnischen Sattelzug an, dessen Reifen abgefahren und zum Teil beschädigt waren. Der Motor verlor viel Öl, und die Bremsen waren nicht in Ordnung. Ein Gutachter stellte so gravierende Mängel fest, dass der Sattelzug von den Beamten aus dem Verkehr gezogen wurde. Der 36-jährige Fahrer musste 1 875 Euro hinterlegen.


Anzeige