Unzugeordnete Artikel

Probleme und Ziele im Radverkehr

Veranstaltung Die Initiative „FahrRad“ lädt Kommunalpolitiker und Bürger zu einer „StadtRAD-Tour“ durch Kirchheim ein.

Kirchheim. Die Initiative „FahrRad“ sieht beim Radverkehr in Kirchheim dringenden Bedarf für neue Impulse. Im Vorfeld der Kommunalwahl möchte die Organisation deshalb allen Parteien und Listen, die für den Gemeinderat kandidieren, Gelegenheit geben, ihre Vorstellungen zur Weiterentwicklung Kirchheims als fahrradfreundliche Kommune darzulegen.

Am morgigen Samstag, 4. Mai, werden dazu Vertreter der politischen Gruppierungen auf einer Fahrradtour quer durch die Stadt Problembereiche im Radverkehrsnetz und mögliche Zielvorstellungen benennen. Die „StadtRAD-Tour“ startet um 14 Uhr an der Kirchheimer Stadtbücherei und dauert etwa zwei bis drei Stunden. Es gilt folgende Regel: Jede Fraktion benennt der Initiative „FahrRad“ maximal fünf Ziele, die aus ihrer Sicht angefahren werden sollen. Die Aktiven der Lokalen Agenda 2030 übernehmen dann die Koordination der Tour.

Bürger, die sich für das Thema Radfahren in Kirchheim interessieren, sind dazu eingeladen mitzuradeln. Das Tragen eines Helms wird dringend empfohlen.

Die Radtour vor der Kommunalwahl hat bei der Initiative „FahrRad“ schon fast Tradition: Auch vor fünf und zehn Jahren wurde sie angeboten.pm

Anzeige