Unzugeordnete Artikel

Protest gegen hohe Mieten

Zum bundesweiten Aktionstag gegen hohe Mieten werden morgen in mehr als 50 Städten Aktionen für einen bundesweiten sechsjährigen Mietenstopp stattfinden. In Esslingen beteiligt sich das Bündnis Wohnen mit einer Infoveranstaltung an dem Aktionstag. Dazu gehören neben dem Deutschen Mieterbund Esslingen-Göppingen und dem DGB auch soziale Organisationen aus den Landkreisen Esslingen und Göppingen, die sich für eine gemeinwohlorientierte Wohnungspolitik einsetzen. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz in Esslingen und endet um 13 Uhr. Hintergrund: Auch in Esslingen sind bezahlbare Mietwohnungen Mangelware. Die Entwicklung der Einkommen kann mit den steigenden Mieten nicht Schritt halten, heißt es in einer Mitteilung des Deutschen Mieterbunds Esslingen Göppingen. „In Esslingen sind die Mieten in den letzten fünf Jahren um 25 Prozent gestiegen. Während 2016 für einen Quadratmeter noch 9,30 Euro zu zahlen waren, mussten Anfang 2021 bereits 11,67 Euro gezahlt werden“, erklärt Udo Casper, Vorsitzender des Deutschen Mieterbundes Esslingen-Göppingen.pm


Anzeige