Unzugeordnete Artikel

Rabiater Radler

Ein Sachschaden in Hoehe von etwa 68.000 Euro und fuenf verletzte Personen ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am So
Ein Sachschaden in Hoehe von etwa 68.000 Euro und fuenf verletzte Personen ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Sonntag kurz nach 11.00 Uhr auf der Autobahn kurz nach der Anschlussstelle Wendlingen in Fahrtrichtung Karlsruhe ereignet hat. Ein 65 Jahre alter Porschefahrer wechselte von dem mittleren auf den linken Fahrstreifen und uebersah hierbei einen 59-jaehrigen Peugeotfahrer. Bei der Kollision wurde der Peugeot nach links gegen die Leitplanke abgewiesen. Von dort schleuderte der Pkw nach rechts ueber alle drei Fahrstreifen und prallte dort gegen die rechte Leitplanke. Hierbei kippte der Peugeot auf die Seite und kam dort auf dem Standstreifen zum Stehen. Durch die Kollision mit dem Peugeot wurde der Porsche auf den mittleren Fahrstreifen abgewiesen und prallte hier gegen einen Mercedes. Der 76-jaehrige Fahrer in seinem Mercedes schleuderte nach rechts und prallte gegen die Leitplanke. Hier ueberschlug sich der Mercedes und kam zwischen dem rechten und mittleren Fahrstreifen auf dem Dach zum

Köngen. Fünf Verletzte und ein Sachschaden in Höhe von 70 000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der sich gestern gegen 11 Uhr auf der Autobahn kurz nach der Anschlussstelle Wendlingen in Richtung Karlsruhe ereignet hat. Ein 65 Jahre alter Porsche-Fahrer wechselte von dem mittleren auf den linken Fahrstreifen und übersah dabei einen Peugeot. Durch die Kollision wurde der Peugeot über die gesamte Fahrbahn geschleudert. Schließlich kippte er um und blieb auf dem Standstreifen liegen. Durch die Kollision prallte der Porsche gegen einen Mercedes. Der Mercedes schleuderte nach rechts und prallte gegen die Leitplanke. Er überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen. Durch den Unfall wurden alle drei Fahrer sowie die Beifahrerin im Peugeot und die Beifahrerin im Mercedes verletzt. Während der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge war nur ein Fahrstreifen befahrbar. Es bildete sich ein Rückstau von neun Kilometern.lp

Dettingen. Die Polizei sucht Zeugen zu einem Vorfall in Dettingen, bei dem ein 44-jähriger Fußgänger durch einen Faustschlag verletzt wurde. Der Mann überquerte gegen 18 Uhr mit seiner Familie den Fußgängersteg über die Lauter im Bereich der Haldenstraße. Zur gleichen Zeit wollte ein Rennradfahrer ebenfalls den Steg überqueren und drängelte sich an der Familie vorbei. Dabei touchierte er den zweijährigen Sohn und den Familienvater. Darauf angesprochen, reagierte der Radler aggressiv und versuchte mehrfach, den Familienvater ins Gesicht zu schlagen, der inzwischen seinen Sohn auf den Arm genommen hatte. Durch einen Schlag gegen die Schläfe wurde der Familienvater leicht verletzt. Anschließend fuhr der Radler in Richtung Hintere Straße davon. Er ist dunkelhaarig, etwa 35 bis 40 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß und schlank und hat dunkle Haare. Er trug eine schwarze Biker-Hose, ein dunkles Oberteil mit reflektierenden Streifen, einen dunklen Fahrradhelm und eine Sportbrille mit orangefarbenen Gläsern. Sein Rennrad der Marke Cube ist mattgrau. Hinweise nimmt die Polizei in Kirchheim unter der Telefonnummer 0 70 21/50 10 entgegen.lp


Anzeige