Unzugeordnete Artikel

Radweg statt Bahnstrecke

Zum Artikel „Gastel will doppelte Sperrung der Teckbahn vermeiden“ vom 16. Februar

Ich kann die von Herrn Gastel aufgeführten geplanten Investitionen von fast 10 Millionen Euro in den nächsten zwei Jahren nicht verstehen. Wie kann eine so schwach genutzte Bahnverbindung aufrecht erhalten bleiben und sogar noch ausgebaut werden? Die Züge sind bei drei Viertel der Verbindungen mit weniger als zehn Personen in Höhe Owen unterwegs. Die Personenbeförderung erfolgt zum Großteil heute schon mit dem Bus. Oder zu 100 Prozent, wenn die Zugverbindung aus unterschiedlichen Gründen ausfällt.

Mit einem geringen Ausbau der Busverbindungen zu den Hauptlastzeiten könnte für die Fahrgäste das Angebot noch verbessert werden. Die geplanten Gelder sollten meiner Meinung nach eher in die Umwidmung der Bahnstrecke in einen Schnellradweg genutzt werden. Ich bin überzeugt, dass hiervon deutlich mehr Bürger einen Vorteil hätten.

Horst Kerner, Owen

Anzeige