Unzugeordnete Artikel

Raser verursachen Unfälle

Region. Am Samstag haben sich zwischen Mühlhausen und Wendlingen auf der A 8 in Richtung Karlsruhe gleich mehrere Unfälle ereignet. Weil er bei Nässe zu schnell unterwegs war, kam ein 66 Jahre alter Mann mit seinem Ford um 17.35 Uhr kurz nach dem Tunnel Gruibingen von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Der Mann erlitt schwere Verletzungen. Es bildete sich ein Stau von etwa einem halben Kilometer. Drei Motorradfahrer fuhren gegen 18.30 Uhr an das Stauende heran und bremsten. Das erkannte der 30-jährige Fahrer eines Kleinlasters zu spät und prallte gegen das Heck eines Motorradfahrers. Der 55-Jährige schlitterte gegen die Leitplanke und blieb erst nach 70 Metern liegen. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Trotz Nässe zu schnell

Ein weiterer Unfall ereignete sich kurz vor 21 Uhr bei Starkregen. Ein 35 Jahre alter Mann geriet kurz nach der Grünbrücke bei Aichelberg ins Schleudern und prallte mehrfach gegen die Leitplanke. Dabei wurde sein Auto komplett demoliert. Verletzt wurde der 35-Jährige bei dem Unfall nicht. Wenig später passierte zwischen den Anschlussstellen Kirchheim-West und Wendlingen ein vierter Unfall. Hier war der 33 Jahre alte Fahrer eines Mercedes trotz starken Regens zu schnell unterwegs. Er schleuderte aufgrund Aquaplanings in die Mittelleitplanke, dann über alle drei Fahrstreifen in die rechte Schutzplanke und blieb auf dem Standstreifen liegen. Am Auto des 33-Jährigen entstand Totalschaden. Alle drei Insassen blieben bei dem Unfall unverletzt.lp

Anzeige