Unzugeordnete Artikel

Reutlinger Teams geben sich die Klinke in die Hand

Zweimal Kirchheim gegen Reutlingen, zweimal Weilheim gegen Reutlingen: Die beiden hochklassigsten Jugendmannschaften aus der Umgebung treffen vor dem Saisonstart auf die besten Teams von der Achalm: Innerhalb von neun Tagen hat sowohl die U19 des VfL als auch die A-Junioren des TSV Weilheim den SSV und die Young Boys Reutlingen zu Gast.

Am heutigen Samstag um 11 Uhr empfängt der VfL den U19-Oberligisten SSV, morgen der TSV Weilheim die Young Boys. Kommende Woche tauschen die beiden Teckvereine ihre Testspielpartner: Am Samstag, 25. August, ist die A2 des SSV Reutlingen im Lindachstadion zu Gast, während die Young Boys Reutlingen am Sonntag nach Kirchheim kommen.

Ob die Spiele tatsächlich stattfinden, ist allerdings noch nicht sicher: „Viele Mannschaften machen lange im Voraus ihre Testspiele aus, obwohl sie nicht wissen, welche Spieler im Urlaub sind. Dabei nehmen sie in Kauf, dass bestimmt ein Viertel der Partien abgesagt wird“, beklagt Wolfgang Brandner, Co-Trainer der A-Junioren des TSV.

Auch die Tests gegen Reutlingen könnten davon betroffen sein: Am Dienstag waren die Weilheimer Spiele gegen Young Boys und SSV laut fussball.de abgesetzt - ohne die Kenntnis des Weilheimer Assistenztrainers.pb

Anzeige