Unzugeordnete Artikel

Ritter gewinnen nach dreimaliger Verlängerung in Heidelberg

Basketball Pro A - Heidelberg - Kirchheim Knights - Playoff
Basketball Pro A - Heidelberg - Kirchheim Knights - Playoff

Mehr Drama geht wohl nicht, als es die Zweit­liga­basketballer der Kirchheim Knights und die Academics Heidelberg am gestrigen Abend abgeliefert haben: Nach dreimaliger Overtime setzten sich die Ritter am Neckar mit 118:114 durch und wahren damit die theoretische Chance auf den Einzug ins Endspiel der Play-offs. Garant für den zweiten Kirchheimer Erfolg im vierten Spiel war Richie Williams, der 55 Sekunden vor dem Ende zunächst den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 114:114 erzielte, ehe er nach einem Defensivrebound von Karlo Miksic 19 Sekunden vor der Schlusssirene den vorentscheidenden Dreier zum 117:114 versenkte. Vorausgegangen war eine an Spannung nicht zu überbietende Partie, in der beide Teams mehrmals den jeweils sicher geglaubten Sieg vergaben. Trotz der Niederlage bleiben die Heidelberger mit drei Siegen Spitzenreiter der Play-off-Gruppe 2 vor den Kirchheimern - um ins Finale einzuziehen, müssen die Ritter die beiden letzten Spiele in Bremerhaven am Donnerstag und zu Hause am Sonntag gegen Schwenningen gewinnen und dabei auf Heidelberger Patzer hoffen. In der ersten Play-off-Gruppe hat Leverkusen mit dem vierten Sieg im vierten Spiel (96:83 gegen Rostock) einen großen Schritt Richtung Finale gemacht. pet/Foto: Tanja Spindler


Anzeige