Unzugeordnete Artikel

Rücktritt vom Rücktritt

Nürtingen. Rückraumspielerin Verena Breidert hängt eine weitere Saison bei den Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen dran. Noch im Mai hatte die zweimalige Toptorschützin der vergangenen drei Spielzeiten ihren Rücktritt verkündet. Aufgrund der Personalnot bei der TG hat sich die 38-Jährige nun umentschlossen. „In der jetzigen Situation ist das das Beste, was uns passieren konnte“, freut sich Abteilungssprecherin Bettina Schreitmüller.

Die Kaderplanungen der TG sind damit abgeschlossen. Nach dem jüngsten personellen Aderlass durch den Abgang von Ana Petrinja und dem Kreuzbandriss von Nadine Hofmann hat Trainer Stefan Eidt mit zehn Feldspielerinnen nun eine durchaus konkurrenzfähige Mannschaft.

Dass in dieser auch Breidert wieder mit dabei sein wird, war allerdings nicht unbedingt geplant. „Ich habe großen Respekt vor der Aufgabe“, betont die Rückkehrerin, „eigentlich bin ich kein Fan davon, zurückzutreten und dann wiederzukommen.“ Allerdings habe sie immer klar formuliert: „Wenn Not am Mann ist, helfe ich aus. Jetzt freue ich mich auf die neue Saison. Sonst hätte ich diesen Schritt nicht gemacht.“jsv

Anzeige