Unzugeordnete Artikel

Sanft, geräuschlos und kostengünstig kühlen

Gesunde und effiziente Raumkühlung ohne Gebläse

Ob Schlafzimmer, Küche oder Bad: Aluminium Heizkörper sorgen für ein angenehmes Raumklima – und die notwendige Abkühlung an heißen Sommertagen. Foto: HLC/Olymp Werk GmbH

HLC. Die warme Jahreszeit rückt Schritt für Schritt näher und damit fängt ein altbekanntes Problem von neuem an: Hitzewellen sowie vereinzelte Tage mit Temperaturen jenseits der 30 Grad werden jährlich mehr. Doch damit nicht genug, denn die damit einhergehende notwendige Abkühlung von Wohn- und Arbeitsräumen – meist schnell und einfach mittels Klimaanlage erzielt – sorgt Jahr für Jahr für eine große finanzielle Belastung. Schließlich ist der Dauereinsatz solcher Geräte ein wahrer Energiefresser. Mit Blick auf die kontinuierlich steigenden Strompreise lässt sich schnell feststellen, dass die Angelegenheit in Zukunft sogar noch wesentlich teurer wird. Zum Glück gibt es eine Alternative: Wer im Sommer einen kühlen Kopf bewahren und gleichzeitig sein Bankkonto nachhaltig entlasten möchte, setzt auf Aluminium Heizkörper. In Verbindung mit einer Wärmepumpe bieten sie eine sanfte und gesunde Luftkühlung ohne lautes Gebläse. Durch ein „Umschalten“ der Wärmepumpe fließt im Sommer kaltes Wasser durch die Heizungsrohre und im Nu wird der Heizkörper zum „Kühlkörper“. Aber nicht nur die weitaus bessere Kosten-Nutzen-Rechnung zeichnet Alu Heizkörper im Vergleich zur Klimaanlage aus. Die frische Sommerluft bleibt nämlich in den Innenräumen erhalten, statt regelrecht ausgedörrt zu werden, wie es bei handelsüblichen Kühlgeräten der Fall ist. So lässt sich ein ungesundes Raumklima vermeiden, das beispielsweise die Schleimhäute angreift, die im Normalfall vor Husten, Schnupfen und Co schützen.


Anzeige