Unzugeordnete Artikel

Sanierungsgebiet und Quartiersmanagement

Programm Der Kirchheimer Stadtteil „Dettinger Weg“ - eingerahmt von Autobahn, Umgehungsstraße, Tannenbergstraße und Jauchertbach - ist im Jahr 2014 in das Städtebauförderprogramm „Soziale Stadt“ aufgenommen und zum Sanierungsgebiet erklärt worden. Das Geld für das Programm kommt von Bund, Ländern und Kommunen. Geplant ist ein Förderzeitraum von rund acht Jahren.

Quartiersmanagerin Seit März gibt es im Dettinger Weg eine Quartiersmanagerin: Die Sozialarbeiterin Jessica Villamar Ruiz, Geschäftsführerin im Kirchheimer Brückenhaus, kümmert sich um die sozialen Belange in dem Gebiet, ist Ansprechpartnerin für die Bewohner und Bindeglied zwischen ihnen und der Stadt. Finanziert wird das Quartiersmanagement mit Landesmitteln.

Projekte Als Quartiersmanagerin bietet Jessica Villamar Ruiz Sprechstunden im Pavillon am Rambouilletplatz an und sucht auch aktiv das Gespräch mit den Menschen. Verschiedene Projekte wurden bereits angestoßen. Dazu gehören die Neugestaltung des Pavillons, das Thema Ernährung und Angebote, die Frauen die Gelegenheit gibt, abseits eines festen Kurses Deutsch zu lernen.bil

Anzeige