Unzugeordnete Artikel

Schafhof: Heizen mit Gas

Nachdem die EnBW das Pilotprojekt „Flexibler Wärmestrom“ bei allen überregionalen 250 Teilnehmern ohne Marktmodell aufgekündigt hat, könnten die Hauseigentümer auf dem Schafhof auf eine Heizungslösung eventuell durch die örtlichen Stadtwerke hoffen. Bis Ende des Jahres entscheiden diese darüber, ob eine Gasleitung wirtschaftlich für die Stadt wäre. Ausgehend vom Schlossgymnasium würde sie in Abschnitten weitergeführt. Gegebenenfalls dürften die angedachten Flüchtlingsheime und der vierte Bauabschnitt Berücksichtigung finden, aber auch die Anzahl anschlussbereiter Häuser entscheidungsträchtig sein. Eine öffentliche Information durch die Stadtwerke wäre deshalb wünschenswert.

Karin Aufhammer, Kirchheim


Anzeige