Unzugeordnete Artikel

Schienenbus in der Bohnau

Zum Artikel „Von Kirchheim über Weilheim zum Kurpark“ vom 10. Juni

Es ist wunderbar, dass nun endlich ernsthaft über eine Bahnverbindung zwischen Kirchheim und Göppingen nicht nur nachgedacht, sondern ernsthaft diskutiert wird. Da ich meine ersten 20 Jahre in Kirchheim erlebt habe und viele Jahre täglich bis zur Bohnau mit dem Schienenbus gefahren bin und damals schon von einer Durchbindung bis Göppingen träumte, freut mich dies besonders. - Schön auch die Anmerkung von Peter Dietrich, dass es hier an Fledermäusen nicht scheitern könnte. Aber selbst dieses „Problem“ lässt sich lösen, wie ich es als Projektleiter bei dem von mir in Wuppertal betreuten Projekt „Nordbahntrasse“ erlebt habe. Dort wurden fünf Tunnel mit insgesamt über zwei Kilometern Länge inzwischen dauerhaft für den Radverkehr freigegeben, und dies wäre vielleicht auch eine erste Trassensicherungsmaßnahme zwischen Holzmaden und Bad Boll: Erst mal die Trasse nicht nur frei schneiden, sondern als Geh- und Radweg sichern und dann, wenn das Geld da ist, als Schienenverbindung umbauen.

Rainer Widmann, Wuppertal

Anzeige