Unzugeordnete Artikel

Schlagerspiel In Eislingen: Kirchheim muss einen kühlen Kopf bewahren

Fußball-Bezirksliga Der Hit zwischen dem Tabellenzweiten und dem Spitzenreiter VfL Kirchheim überstrahlt den Spieltag. Mit einem Sieg könnten sich die Teckstädter weiter absetzen. Von Reimund Elbe

Bezirksliga-Spitzenreiter VfL Kirchheim will auch am Sonntag in Eislingen jubeln. Foto: Markus Brändli

Von einem Zufallsprodukt spricht niemand mehr. Wenn sich morgen ab 14.30 Uhr im Eichenbach-Stadion die Ex-Oberligisten FC Eislingen und VfL Kirchheim duellieren, beharken sich die zwei aktuell stärksten Teams der Liga. Für die Gäste bietet das Match eine ganz besonders attraktive Option: Per Dreier könnten sie den Vorsprung auf sieben Punkte ausbauen. Für Armin Ohran kein Grund zu erhöhter Pulsfrequenz. „Alles gut“, sagt der Kirchheimer Trainer locker, im Filstal wolle sein Team morgen exakt so weitermachen, wie es am vergangenen Spieltag aufgehört hat. Soll heißen: erfolgreich. Ohran plant, das Schlagerspiel mutig anzugehen: „An unseren Grundprinzipien ändern wir nichts, egal ob wir gegen den Tabellenzweiten oder Tabellensiebten spielen.“ Der Kirchheimer Husarenritt blieb auch im Filstal nicht unbemerkt. „Der VfL überrascht positiv“, sagt FC-Sportvorstand David Rupp, der unter dem Nachnamen Hilger in der Saison 2013/2014 selbst das Kirchheimer Trikot trug. Beide Vereine hätten ein ähnliches Konzept mit vielen jungen Spielern aus der eigenen Jugend. Der Erfolg von FCE und VfL sei, so Rupp, auch eine Ansage „an die Einkäuferklubs“. ...

tgoe-cTneirrkSo smsu ukpnetn

D ie HGES stteh orv meien hncit mdrine ehctnuiisrgdeennsw e.iSlp 2➀0 Pnktue ahcn rePtina erftfho shci reTrian rstihCian iMrebrau dsa Eirceenrh rdseei keasmwcirnhZe engeg end Tcrlbalaebnnnahe SpV 50 Wei ni elvien buKsl auhc bie der GS rlonelsp,e iMeraubr tgib cshi ocjdeh ahcu enegg efl tuge rekcKi afu dne tPlza niceschk zu imeB eGenrg ehftl fioNauz n.uoMzuoagam

ide ride eernetiw meTsa erd recnkiogTe ntenök ishc dei Leag rvo cnentaeiWhh etrewi siztzn.upe nDe setben Dvire mieb rtSoceio-rekTgn hat zrteied red TVS Jesneign mit csesh Ptkennu uas nde vnnereggnea reid gB.gnenueeng erIitcaohmcsn Setafn eitsh innee lkaren iWiehmle eanbh iwr snu achn dem reeoGngt zum :31 nur zurk dnan arw eid nMfsnahact wdeire ollv tlbo e.r Ab:re bTnlchrlenabaae kacginefaleNnitr ned JSVT innwetG gienJs,ne red slhncssuA ans neetur lldiMtefte restl.elhetg elrShchtec ethsi se mebi TV giindenNel ,sau edr iets undr zwie nMteano ihnct negnnewo h.at litnrreearepiS ckaiPrt fdrreot glcfhoil egegn Nleeingnl eeinn iimHese.g mI elaFl erine iedegaNrel rdoth red trktnlevutKosa uzr .eghcatbintNezossi aLeg iemb STV h:emWelii reD ggnee Jneneigs awr kein mehtcraMu orv dre Preati ibme esobne nrute dne Eregannrwtu eegeiradnn CJ fornD.doz