Unzugeordnete Artikel

Schnelle Hilfen und Maßnahmen

Hilfe Keller und Garten sind ausgeräumt, das Gröbste ist geschafft. Doch wohin mit dem Sperr- und Grünmüll?

Kirchheim. Um Sturmopfern schnell helfen zu können, hat die Stadtverwaltung gemeinsam mit dem Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) des Kreises und dem DRK für erste Hilfsangebote gesorgt.

Grünschnittsammelstelle

Die Grünschnittsammelstelle in der Kirchheimer Saarstraße hat ihre Öffnungszeiten erweitert: Am heutigen Freitag kann von 9 bis 12 und von 14 bis 17 Uhr angeliefert werden, am morgigen Samstag von 9 bis 16 Uhr. Das Kompostwerk ist zu den üblichen Zeiten geöffnet.

Sperrmüll

Sperrmüll aus überfluteten Kellern, also keine Elektrogeräte, Problemstoffe oder Bauschutt, kann unkompliziert entsorgt werden, denn der Abfallwirtschaftsbetrieb startet Sonderabfuhren: Betroffene müssen ihren Sperrmüll einfach ohne exakte Mengenangabe online über das Formular auf der Seite www.awb-es.de mit dem Stichwort „Hochwasser“ anmelden und dann vor die Tür stellen. Spätestens nächste Woche erfolgt die Abholung. Notfalls kann man auch die Sperrmüllkarte verwenden.

Bautrockner

Bürgerinnen und Bürger, die einen Bautrockner benötigen, können ein solches Gerät gegen eine Gebühr von 150 Euro beim DRK-Logistikzentrum im Hohenreisach in der Alten Plochinger Steige 156 leihen. Das DRK-Logistikzentrum hat am Samstag, 26. Juni, von 9 bis 13 Uhr und ab Montag immer montags bis donnerstags von 8 bis 15 Uhr und freitags von 8 bis 11 Uhr geöffnet.

Wald und Freibad

Fürs Wochenende ist Wetterbesserung angesagt. Das Schwimmerbecken im Kirchheimer Freibad ist bereits jetzt gereinigt und kann wieder genutzt werden. Das Nichtschwimmerbecken soll noch am heutigen Freitag soweit sein. Gebuchte und nicht nutzbare Tickets werden erstattet. Vor Waldspaziergängen wird wegen der Gefahr herunterfallender Äste gewarnt.

Friedhof gesperrt

Der Waldfriedhof wird aus Sicherheitsgründen übers Wochenende gesperrt, möglicherweise auch der Ötlinger Friedhof.ist

Anzeige