Unzugeordnete Artikel

Schwäbische Alb von innen

Die Falkensteiner Höhle wurde im Oktober 2019 als Geopoint des UNESCO-Geoparks ausgewiesen. Ihr beeindruckendes Portal lockt seit jeher Menschen von nah und fern und beflügelt Fantasien und Legendenbildungen. Dieser Band führt den Betrachter in aufregenden Bildern vom eindrucksvollen Portal bis tief hinein ins Innere dieser einzigartigen wasseraktiven Höhle. In spannenden Essays wird die wechselvolle Geschichte der Höhle erzählt, von den Goldgräbern des 18. Jahrhunderts bis hin zu den abenteuerlichen Entdeckungsfahrten der neueren Zeit, inklusive der packenden Berichte jüngster dramatischer Bergungsaktionen, bei denen vom Hochwasser Eingeschlossene oftmals tagelang auf ihre Rettung warten mussten. Zahlreiche Infoboxen vermitteln ergänzendes Hintergrundwissen. Sei es zur Entdeckungs- und Forschungsgeschichte oder zu auffälligen Formationen in der Höhle. Ein abschließender Anhang informiert zu Themen wie Sicherheit, Fotografie, Geologie und Frühgeschichte. Vor allem aber begeistert der Band durch seine einzigartigen Naturaufnahmen. Namhaften Höhlenfotografen ist es in vielen Touren unter Tage gelungen, eine umfassende, äußerst ästhetische Gesamtschau zusammenzutragen.

Falkensteiner Höhle - Reise ins Innere der Schwäbischen Alb. Von der Arbeitsgemeinschaft Höhle und Karst Grabenstetten e.V., erschienen im Nünnerich-Asmus-Verlag; 184 Seiten; 120 Abbildungen, 30,- Euro.


Anzeige