Unzugeordnete Artikel

Schwelbrand in Boll sorgt für einen Großeinsatz

Bad Boll. Am Donnerstagmittag hat in Bad Boll ein leer stehendes Gebäude gebrannt. Gegen 12.15 Uhr sahen Zeugen Rauch aus einem Gebäude in der Dorfstraße aufsteigen. Mehrere Feuerwehren, der Rettungsdienst und die Polizei rückten mit insgesamt rund 30 Einsatzkräften aus. Das unbewohnte Gebäude wird derzeit von Handwerkern renoviert, die sich im Gebäude aufhielten, aber rechtzeitig ins Freie flüchten konnten und unverletzt blieben. Die Feuerwehr konnte den Schwelbrand, der an einem Schaltkasten im Heizraum ausgebrochen war, schnell löschen und das Gebäude lüften. Die Brandursache dürfte ein Kurzschluss oder ein technischer Defekt sein. Hinweise auf Brandstiftung liegen nicht vor. Die Höhe des Schadens wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.lp


Anzeige