Unzugeordnete Artikel

Schwere Unfälle

Verkehr Eine Reihe von Unglücken prägten das Wochenende in der Region.

Region. Tödlich verunglückt ist ein 29-jähriger Motorradfahrer am Samstagnachmittag gegen 14.30 Uhr auf der Ochsenwanger Steige. Er war auf der Steige in Richtung Alb unterwegs, als er in der langgezogenen Rechtskurve die Kon­trolle über seine Ducati verlor. Der Mann stürzte und verletzte sich dabei so schwer, dass die Helfer sofort einen Rettungshubschrauber anforderten. Die Verletzungen waren jedoch so schwer, dass der 29-Jährige noch an der Unfallstelle starb. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Ochsenwanger Steige komplett gesperrt.

Gestürzt ist auch ein 21-jähriger KTM-Fahrer am frühen Samstagabend auf dem Weg von Lenningen aus auf der Hochwanger Steige. Warum der Motorradfahrer zu Fall kam, ist bislang unklar. Er verletzte sich schwer und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Steige war fast eine Stunde lang voll gesperrt.

Bereits am Freitagabend gegen 21.45 Uhr war ein 25-Jähriger mit seinem BMW auf der Bundesstraße von Kirchheim in Richtung Uhingen unterwegs. Bei Schlierbach geriet er auf den Seitenstreifen. Der BMW schlitterte die Böschung hinunter und überschlug sich. Die beiden Insassen konnten sich selbst befreien. Der 25-Jährige Fahrer war leicht verletzt, sein 21 Jahre alter Beifahrer schwer . Ersten Ermittlungen zufolge war der 25-Jährige zuvor zu schnell auf nasser Fahrbahn unterwegs gewesen und hatte zudem Alkohol getrunken gehabt. Am BMW, der 19 Jahre alt war, entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Am Samstagnachmittag ist es bei Oberau im Landkreis Garmisch-Partenkirchen zu einem Unfall gekommen, bei dem ein 42-jähriger Familienvater aus dem Kreis Esslingen getötet wurde. Ein 79-Jähriger hatte zum Überholen angesetzt und das Auto übersehen, in dem neben dem 42-Jährigen seine Ehefrau und das sechsjährige Kind saßen.tb/Fotos: SDMG

Anzeige