Unzugeordnete Artikel

Schwimmen lernen: Beim Anmelden gilt Stop-and-Go

Sicherheit Wer momentan einen Schwimmkurs für seine Kinder sucht, muss sich in Geduld üben. In Kirchheim konnten 140 Kinder eine Sonderaktion nutzen. Von Thomas Zapp

Diese Kinder sind dabei: Im Kirchheimer Freibad lernen sie derzeit, sich über Wasser zu halten. Fotos: Markus Brändli
Diese Kinder sind dabei: Im Kirchheimer Freibad lernen sie derzeit, sich über Wasser zu halten. Fotos: Markus Brändli

Wer mit dem Auto regelmäßig in die Ferien fährt, kennt Stop-and-Go-Verkehr wahrscheinlich aus eigener Erfahrung. Eltern, die derzeit einen Schwimmkurs für ihre Kinder suchen, dürften sich gerade ähnlich fühlen: Hieß es Anfang Juli noch „Go“ für Anmeldungen zum Schwimmkurs, melden Schwimmvereine, Gemeinden und die DLRG aktuell wieder: Stop. Denn das „Corona-bedingte Sofortprogramm zur Sicherung der Schwimmfähigkeit“ der Landesregierung, der Landesschwimmverbände im Südwesten und des DLRG-Landesverbands hat zwar gegriffen, aber: „Sobald die Kurse online standen, waren sie binnen Stunden ausgebucht“, sagt Bastian Sturm, Vorsitzender der DLRG im Kreis Esslingen.

Das Problem ist, dass schon im vergangenen Jahr wegen der Corona-Krise zahlreiche Kurse ausgefallen sind. Die DLRG geht von rund 100 000 Kindern aus, die corona-bedingt keinen Schwimmkurs absolviert haben. Dem konnte durch das Programm entgegengewirkt werden. „Der Bedarf ist schon im vergangenen Jahr extrem gestiegen“, sagt Bastian Sturm. Das liege natürlich auch daran, das „Wasserflächen“ fehlen, um dort Schwimmkurse anbieten zu können. Das Problem sei bekannt, wird durch die Corona-Krise aber noch einmal verstärkt.

Die Stadt Kirchheim hat sich selbst miteingebracht und in Kooperation mit der DLRG und der Schwimmabteilung des VfL Kirchheim seit dem 5. Juli 26 Schwimmkurse im Kirchheimer Freibad und im Dettinger Hallenbad aquaFit angeboten. „Bei uns haben seit Anfang Juli immerhin 140 Kinder schwimmen gelernt“, sagt Kirchheims Sprecher Robert Berndt. Dabei mussten anfangs zwei Kurse mangels Anmeldungen sogar abgesagt werden. Mit 110 Euro für zehn Einheiten à 30 Minuten sei der Preis moderat gewesen. Weitere Kurse seien aktuell in der Teckstadt aber nicht geplant, die letzten laufen bis zum 8. September. Da es noch kein Schließdatum für das Kirchheimer Freibad gibt, ist es auch aktuell noch unklar, ob weitere Kurse angeboten werden. „Ich würde es ab Schulbeginn wieder bei den Vereinen und auch den Orstgruppen der DLRG versuchen“, sagt Bastian Sturm. Wartelisten für Kurse führt man übrigens ganz bewusst nicht. „Die Erfahrung hat gezeigt, dass sich Eltern bei mehreren eintragen, dann aber nicht absagen, wenn sie irgendwo unterkommen“, sagt er. Der Verwaltungsaufwand sei dafür einfach zu hoch.

Mehrere Kurse können aber durchaus sinnvoll sein. Annette Koch aus Ötlingen hat in Wernau einen Kurs für ihren sechsjährigen Sohn gefunden, ihn aber auch für September in Weilheim angemeldet. „Ich weiß ja nicht, ob ein Kurs reicht, um das Seepferdchen zu machen“, sagt sie. Ebensowenig kann sie einschätzen, ob der Unterricht in Weilheim stattfinden wird. Gehört hat sie bislang noch nichts. Wie viele Stunden ein Kind brauche, um sicher schwimmen zu können, kann sehr unterschiedlich sein. Deswegen wolle man sich auch nicht auf eine bestimmte Zahl festlegen, sagt Bastian Sturm.

Momentan heißt es also vor allem: Geduld haben. Oder in Eigenregie versuchen, dem Nachwuchs das Schwimmen beizubringen. „Das habe ich versucht. aber es hat nicht funktioniert“, sagt Annette Koch. Und auch der „Profi“ Bastian Sturm gibt freimütig zu, dass er diesen Plan bei seiner Familie aufgeben musste: „Die Kinder reagieren einfach anders, wenn ihnen ein Lehrer etwas erklärt und sie in einer Gruppe sind“, sagt er. Bei den Eltern lasse schnell die Konzentration nach.

In der Statistik der Badeunfälle machen sich die fehlenden Schwimmstunden bislang noch nicht bemerkbar. Im Vergleich zum Vorjahr gebe kaum Unterschiede, sagt Bastian Sturm. Allerdings sei das Wetter auch nicht gut gewesen, die Badeseen entsprechend leer. „Genaues wissen wir erst am Ende des Jahres“, sagt er.

Schwimmkurs im Freibad, schwimmen lernen
Schwimmkurs im Freibad, schwimmen lernen
Anzeige