Unzugeordnete Artikel

Seit 75 Jahren anthroposophische Pädagogik

Der Michaelshof in Hepsisau ist eine Einrichtung der stationären Jugendhilfe im Landkreis Esslingen und wird ebenso wie die Ziegelhütte in Ochsenwang und das Seminar am Michaelshof in Ötlingen vom Verein Michaelshof Ziegelhütte getragen.

Die Schule für Erziehungshilfe am Michaelshof besuchen 48 Jungen und Mädchen. Sie werden in sechs, oft altersgemischten, Klassen auf Grundlage anthroposophischer Pädagogik unterrichtet. Vertreten sind die Klassenstufen 2 bis 9. Ein Hauptschulabschluss ist möglich.

Sein 75-jähriges Bestehen feiert der Michaelshof in diesem Jahr. Gegründet worden war die Einrichtung 1946 von dem Heilpädagogen Albrecht Strohschein. Coronabedingt ist bislang lediglich ein Festakt im September vorgesehen - sofern es die Situation in der Pandemie zulässt.

Das Fachwerkhaus auf dem Gelände des Michaelshofs, das nun abgerissen wird, wurde 1937 gebaut und diente zunächst als SA-Erholungsheim. Damals trug es den Namen Hanns-Ludin-Haus. Es war auch eine öffentliche Gaststätte. 1946 mietete das Heil- und Erziehungsinstitut Eckwälden das Haus und kaufte es 1950 vom Land.bil

Anzeige