Unzugeordnete Artikel

Serviette sorgt für Waldbrand

Die Feuerwehr teilte mit, dass die Angabe beim Waldbrand von 30 Hektar falsch war und es 3 Hektar sind.<br /><br />Am Sonntagnac
Die Feuerwehr teilte mit, dass die Angabe beim Waldbrand von 30 Hektar falsch war und es 3 Hektar sind.

Am Sonntagnachmittag wurde die Feuerwehr Nuertingen zu einer unklaren Rauchentwicklung zwischen Nuertingen-Rossdorf und Grossbettlingen alarmiert. Einsatzkraefte suchten den Bereich ab und fanden im Wald einen groesseren Wald- und Vegetationsbrand vor. Mit mehreren Loeschrohren und Loeschfahrzeugen im Pendelverkehr wurde der Brand bekaempft. Im weiteren Verlauf wurden auch Feuerpatschen eingesetzt. Der Brand erstreckte sich nach Angaben der Feuerwehr auf ca. 30 Hektar. Warum es zu dem Brand kam ist bis jetzt unklar.

Die Ursache des Feuers beim Nürtinger Roßdorf scheint gefunden: Wie die Polizei nun mitteilte, könnte eine Serviette am Sonntagnachmittag in der Tischardter Straße zum Brand einer Waldfläche geführt haben. Ein 29-Jähriger war gegen 16.45 Uhr mit seiner Freundin zum Picknicken im dortigen Waldstück und zündete dabei aus ungeklärten Gründen eine benutzte Serviette an. Diese setzte wohl anschließend den Waldboden auf einer Fläche von etwa einem dreiviertel Hektar in Brand. Die Feuerwehr Nürtingen brachte die Flammen mit acht Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften unter Kontrolle. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf etwa 1 000 Euro beziffert. Das Polizeirevier Nürtingen ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. lp/Foto: SDMG/Kohls


Anzeige