Unzugeordnete Artikel

Ski-Talente in Damüls mit Teilerfolgen

Damüls. Mit lediglich 75 Teilnehmern - darunter auch nur wenige Rennläufer aus der Teckregion - fanden die Schwäbischen Schülermeisterschaften des Schwäbischen Skiverbandes in Damüls statt.

Die Bedingungen auf 1 800 Meter waren trotz der zweistelligen Plusgrade gut. Die Teckregion ordentlich vertreten haben die Geschwister Rosa und Thore Reiser vom TSV Weilheim. Im Riesenslalom erzielte Rosa in der weiblichen Schülerklasse U14 den sechsten Platz, Thore in der männlichen U14 den siebten Platz. Bereits im ersten Durchgang ausgeschieden ist Jasmin Linha vom TSV Jesingen.

Deutlich besser lief es für Jasmin Linha jedoch tags darauf im Slalom, in dem die Jesingerin die neuntschnellste Gesamtzeit fuhr. In der weiblichen U16 kam Linha auf den fünften Platz.

Ein starkes Rennen absolvierte Thore Reiser als Drittschnellster der männlichen U14. Der Ötlinger, der für den TSV Weilheim fährt und noch zum jüngsten Jahrgang zählt, belegte im Gesamtklassement den zehnten Rang. Luca Kinkelin (TSV Weilheim) wurde 13. beziehungsweise Achter in der U16, Paul Schweiss (SVL Kirchheim) kam als 21. ins Ziel (zehnter Platz in der U14).mm

Anzeige