Unzugeordnete Artikel

So gelingt der Auszug in die Selbstständigkeit

Da geht es wohl allen Eltern gleich: Wenn das eigene Kind ausziehen will, bleibt zu Hause eine Lücke zurück. „Oft ist der Auszug des Kindes mit Behinderung für die Eltern die größere Herausforderung“, erzählt Sarah Pintaudi, Heilerziehungspflegerin und Mitarbeiterin im „Ambulant Unterstützten Wohnen“ (AUW) der Lebenshilfe Kirchheim. „Doch für die Menschen mit Behinderung selbst ist das ein Riesenschritt in der Persönlichkeitsentwicklung“, sagt sie. „In einer eigenen Wohnung ...

oerd ineme mZmeWr-iG sei Und se reetnt nerade ehcesnnM in ads Lbe,en man tah tslsbe

'grlt(fo1'erSone ceet,S-lntaret yck re,ut "{t':di"wh i,":0h3the"0g 2,05 isnnd:""meio [00,3[ ]205], eio"lm"b: Maf sr;}'l ea)suk hci,tSdm hrnoeBew im AUW ssad er cgntheeili sochn mermi sad elZi hebgat he,ab ueeianh.zuzs lwil icnth ,isen eabr nnew eimne Maam lma hcitn hrem bet,l nnda mssu es thnci ise,n sads imene edor emni erurdB ahnc mri emeHiwh haett er sret .snoch bAer es ies aj alkr esgwnee, asds nma cihs eirmm enshe knan. nUd re nri:stg kann hci ancsehw nud Otf eis ide eBnuehizg hanc mde Asuugz zu ned Eetnlr evli ersesb dnu inigrn,e Sahra iait.ndPu nakn mna ide nönches nDgie nzsuamem breen,le faKefe nenrkit und

Ab brHets bgti es neneu aroWmuhn im AUW rde nelfesiehbL: ieSbne r-WmiemGZ etteehnsn im tuSQuiet-aeginarr ettinm in der t.dSta eiwZ -ZWriemGm idsn rtoeulrehsllgcth ubagtesau dun ier-roFhllaR rrvseeeitr. ereetiW nIfso ruten irh.lediselkebicfhnhe-em oerd tnsoeflcehi eib jimBnaen marghnLmea euntr jnr