Unzugeordnete Artikel

Söflingen folgt Neuhausen

Handball Zusammensetzung der 3. Liga wird per Losentscheid geregelt.

Ulm. Nach dem TSV Neuhausen darf sich auch die TSG Söflingen über den Aufstieg in die 3. Handball-Liga freuen - ohne dafür den Ball in die Hand nehmen zu müssen. Die Söflinger bekamen den Platz per Losentscheid, die SG Köndringen/Teningen unterlag.

Zunächst sollten die zwei Aufsteiger aus der Baden-Württemberg Oberliga unter den vier Bewerbern ausgespielt werden. Nachdem dies nicht möglich war, wurde zwischen den vier Mannschaften und dem Verband Handball Baden-Württemberg (HBW) entschieden, die Neuhausener durchzuwinken und den TV Bittenfeld II aus dem Rennen zu nehmen. Zwischen den beiden anderen Teams wurde gelost. Söflingens Trainer Tobias Klisch sieht den Aufstieg laut Vereins-Homepage bei aller Freude auch „als eine Art Verpflichtung, beweisen zu wollen, dass wir zurecht in diese Liga reingehören“.sip


Anzeige