Unzugeordnete Artikel

Sorgenfalten auch beim Tabellenführer

Personalmangel beklagt auch Spitzenreiter VfL Kirchheim, der heute Abend den abstiegsbedrohten TV Altbach in der Walter-Jacob-Halle (19.30 Uhr) empfängt. Dabei wäre die Stimmung nach dem Einzug ins Final Four des Bezirkspokals im Lager der Blauen eigentlich prächtig. Während Peter Sadowski (Schulter) und die erkälteten Robin Habermeier und Simon Latzel mit Sicherheit ausfallen werden, bangt Trainer Engelbert Eisenbeil auch um die Einsätze von Roman Keller und Dominik Merkle. Leo Real wird wegen eines Privattermins ebenfalls fehlen.

Das Selbstvertrauen ist dennoch groß genug bei den Kirchheimern, um gegen den Drittletzten zwei Punkte als Ziel auszugeben. Dass dies auch mit einem stark dezimierten Kader möglich ist, bewies die Tecksieben beim Pokalerfolg unter der Woche gegen den Landesligadritten HSG Ostfildern.jm


Anzeige