Unzugeordnete Artikel

Stadtgeschichte geschrieben

Zum Artikel „Mit dem jüdischen Volk ein Leben lang tief verbunden“ vom 24. April

Brigitte Kneher ist im April verstorben. Der Teckboten würdigte in einem ausführlichen Nachruf ihre Verdienste in der Aufarbeitung der jüdischen Geschichte unserer Stadt und ihren sozialen Einsatz für Migrantenkinder.

Auch wir Stadtführer können nur mit größtem Respekt und Anerkennung über unsere verstorbene Kollegin berichten. Brigitte Kneher hat die jüdische Weisheit „Das Geheimnis der Versöhnung ist die Erinnerung“ zu ihrer Lebensaufgabe gemacht. Noch in ihren letzten Lebensjahren wurde auf ihre Initiative hin das Denkmal für die zivilen Opfer des Nationalsozialismus im Alten Friedhof errichtet.

Brigitte Kneher hat mit ihrem Engagement und ihrem Tun ein wichtiges Kapitel der Stadtgeschichte geschrieben und uns allen ein unschätzbares Erbe hinterlassen. Dafür können wir ihr nicht genug Dank sagen. Den erwähnten Umweltpreis hat sie allerdings nicht bekommen, dafür aber im Jahre 2007 das Bundesverdienstkreuz, überreicht von Bundespräsident Köhler.

Hartmut Schallenmüller, für die Stadtführer der Stadt Kirchheim

Anzeige