Unzugeordnete Artikel

Stadtkapelle freut sich über mehr Nachwuchs

Kirchheim. Der Vorstand der Kirchheimer Stadtkapelle hat es bei der Hauptversammlung geschafft, durch Vorschläge aus den eigenen Reihen alle Ämter zu besetzen, die zu wählen waren. Der Vorstandsvorsitzende Christoph Neumann, der Leiter der Vermögensabteilung Gerhard Schörg und der Jugendleiter Hubert Rauschnabel wurden in ihren Ämtern bestätigt. Auch Steffen Sauter als Zuständiger für den Bereich Fördermitglieder wird seine Tätigkeit zwei weitere Jahre ausführen.

Anzeige

Die Berichte aus den verschiedenen Ressorts der Vorstandsarbeit zeigten auf, dass sich sowohl die intensive Arbeit an der symphonischen Blasmusik als auch der bedingungslose Fokus auf die Jugendarbeit und -ausbildung lohnen.

Ein deutlicher Anstieg der Mitgliederzahlen in der Jugend- und der Anfängerkapelle, die vielen erfolgreichen Konzerte und Projekte - der Hock am Ring oder Repräsentationsaufgaben wie die Orchesterreise nach Rambouillet - lassen Verein und Musiker optimistisch in das neue Geschäftsjahr blicken.

2018 steht wieder ein Highlight für die Musiker der Stadtkapelle an: Neben den üblichen Aufgaben und Terminen steht eine Teilnahme an den renommierten Innsbrucker Promenadenkonzerten auf dem Programm.