Unzugeordnete Artikel

Starker Endspurt sichert Sieg

Handball Die Frauen des TSV Weilheim gewinnen das erste Saisonspiel der Bezirksliga gegen Unterensingen mit 26:21.

Weilheim. Die Bezirksligahand­ballerinnen des TSV Weilheim sind mit einem 26:21-(13:9-) Heimsieg über den SKV Unterensingen in die neue Saison gestartet.

Zu Beginn hatte sich ein offener Schlagabtausch entwickelt. Die Weilheimer Abwehr stabilisierte sich zunehmend und bekam die Gegnerinnen immer besser in den Griff. Auch im Angriff fanden die Gastgeberinnen immer öfter die passenden Lösungen gegen die sehr offensive Abwehr der Gäste, sodass sich die TSV-Damen bis zur Halbzeit einen 13:9-Vorsprung herausgespielt hatten.

Nach der Halbzeitpause waren die Gastgeberinnen weiterhin die spielbestimmende Mannschaft. Beim 16:11 durch die stark aufgelegte Emma Schober betrug der Vorsprung erstmals sieben Tore. Obwohl sich der TSVW eine vermeintlich komfortable Führung erspielt hatte, sorgten einige technische Fehler und vergebene Torchancen für nochmals ­Spannung. Beim 22:20 zehn Minuten vor Spiel­ende war Unterensingen wieder in Schlagdistanz. Weilheims Trainer Patrick Ziegler reagierte mit einer Auszeit - mit Erfolg: Die Weilheimerinnen ließen in der Folge nur noch einen Treffer zu und konnten die eigenen Torchancen wieder erfolgreich nutzen. Dank eines starken Endspurts bejubelte der TSVW so den 26:21-Erfolg.

Nun gilt es, diese Leistung nächsten Samstag im ersten Auswärtsspiel gegen die HSG Leinfelden-Echterdingen II zu bestätigen. Anpfiff ist um 16 Uhr. xv

TSV Weilheim: B. Braun, Slavulj ‒ Schumacher (2), Veith (3), C. Braun, Glaab, Bachofer (1), Koser, Schober (8), Reichle (7/2), Fischer, Attinger, Heid (5)

SKV Unterensingen: Götz, Deuschle ‒ Schimmele (2), Haußmann (3), Hablizel, Gehring (5/2), Dirmeier, Kilian (2), Klingler, Werner (7/4), Ehring (2)

Anzeige