Unzugeordnete Artikel

Steimle mit starkem Tourauftakt

Radsport Auf der ersten Etappe der Deutschlandrundfahrt wird der Weilheimer im Zielsprint Fünfter.

Schwerin. Jannik Steimle hat zum Auftakt der Deutschland-Tour eine faustdicke Überraschung nur knapp verpasst. Auf der ers- ten Etappe über 191 Kilometer von Stralsund nach Schwerin musste sich der 25-jährige Radprofi aus Weilheim im Zielsprint nur Pascal Ackermann (Bora-hansgrohe), Phil Bauhaus und Marco Haller (beide Bahrain Victorious) sowie seinem Quick-Step-Teamkollegen Yves Lampaert geschlagen geben und wurde Fünfter.

Steimles Rennstall hatte es auf der Zielgeraden verpasst, seinen Sprint-Superstar Mark Cavendish in Position zu bringen. „Im Finale haben wir ihn leider verloren!“, so Steimle, „Lampaert und ich haben dann das Beste daraus gemacht mit Platz vier und fünf. Gegen die richtigen Sprinter ist es hart, auf einer Flachetappe was auszurichten“, sagte Steimle, für den die viertägige Rundfahrt heute mit der zweiten Etappe über 180 Kilometer von Sangershausen nach Illmenau weitergeht. Am morgigen Samstag geht es über 193 Kilometer von Illmenau nach Erlangen, wo am Sonntag die letzte Etappe über 154 Kilometer Richtung Nürnberg startet. Peter Eidemüller


Anzeige