Unzugeordnete Artikel

Strom für 2 300 Haushalte

Die Vergärungsanlage des Landkreises Böblingen an der Autobahn A 8 in Leonberg ist seit Anfang 2005 in Betrieb und steht auf dem Gelände der ehemaligen Kreismülldeponie, die 1999 geschlossen wurde. Der Teil des Biomülls aus dem Kreis, der nicht zur Kompostierung nach Kirchheim geht, wird dort in einem 25 Meter hohen Fermenter vergoren.

Das Biogas, das dabei entsteht, wird in drei Blockheizkraftwerken in elektrische Energie umgewandelt. Die Anlage erzeugt auf diese Weise bisher 8,2 Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr, was dem Bedarf von etwa 2 300 Privathaushalten entspricht. bk


Anzeige