Unzugeordnete Artikel

Teenies krempeln die Ärmel hoch

Workcamp Jugendliche aus Europa gestalten das Gartengelände des Freien Kinderhauses.

Nürtingen. Seit zwei Wochen herrscht reges Treiben im Kinderhaus in der Nürtinger Neckarstraße. Jugendliche aus ganz Europa sind damit beschäftigt, das Gartengelände umzugestalten. Sie kommen aus Baden-Württemberg, Katalonien, der Lombardei und Auvergne-Rhones-Alpes. Das Jugend-Workcamp „Vier Motoren für Europa“ wird ausgerichtet vom Trägerverein Freies Kinderhaus in Kooperation mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg und dem Verein Internationale Begegnung in Gemeinschaftsdiensten.

Nürtingens Bürgermeisterin Annette Bürkner, Berivan Colak-Loens vom Kultusministerium und Ingrid Grischtschenko, persönliche Referentin von Ministerpräsident Winfried Kretschmann, schauten sich vergangene Woche die Arbeit der Jugendlichen an und ließen sich von Dorothea Quast, der Elternvertreterin und Koordinatorin des Jugendcamps, die Arbeit erklären.

In der vergangenen 14 Tagen ist im Garten ein Toilettenhäuschen entstanden, ein Geräteschuppen ist gerade in Arbeit. Des Weiteren soll eine Gartenfläche angelegt werden. Text und Bild: Jürgen Holzwarth

Anzeige