Unzugeordnete Artikel

Toney McCray vorläufig suspendiert

Er war nicht verletzt, er war auch nicht krank, trotzdem fehlte Toney McCray in Karlsruhe ohne weitere Begründung. Inzwischen ist bekannt: Der 28-jährige US-Forward, im Spiel gegen Hamburg vor drei Wochen noch Mann des Tages mit 22 Punkten und zehn Rebounds, musste zu Hause bleiben - aus disziplinarischen Gründen, wie es heißt.

Zu den Umständen wollten sich gestern weder Headcoach Anton Mirolybov noch Knights-Geschäftsführer Christoph Schmidt näher äußern. Schmidt, der nach einer Urlaubsreise gestern den ersten Tag wieder in der Geschäftsstelle war, führte am Nachmittag ein Vier-Augen-Gespräch mit McCray. „Wir werden das Ganze in Ruhe analysieren und schauen, wie wir damit umgehen“, sagte Schmidt.

Vermutlich wird der US-Amerikaner auch im letzten Spiel vor Weihnachten - am Freitag zu Hause gegen Ehingen - nicht mit dabei sein. Damit fehlt den Knights neben dem längere Zeit verletzten Brian Wenzel eine zweite wichtige Stütze.bk

Anzeige