Unzugeordnete Artikel

Topteams der Teckregion unter sich

Kreisliga B5 Der AC Catania Kirchheim II und der TSV Ötlingen II haben im direkten Duell jeweils etwas gutzumachen.

Kirchheim. Zu einem interessanten Aufeinandertreffen kommt es morgen in der Fußball-Kreisliga B, Staffel 5, wenn sich die beiden besten Teckvereine der Liga, der AC Catania Kirchheim II und der TSV Ötlingen II gegenüberstehen. Beide Teams haben etwas gutzumachen, denn beide konnten die letzten drei Spiele nicht gewinnen.

Dass es bei den Gastgebern gerade nicht so läuft, hat für den Catania Co-Trainer Antonio Portale einen einfachen Grund: „Es fehlt an der richtigen Einstellung. Unsere jungen Spieler denken, es geht von alleine.“ Ein weiteres Problem am Sonntag: Weil es in der ersten Mannschaft einige verletzte Spieler gibt, wird nur ein kleiner Kader zur Verfügung stehen.

„Wir müssen jetzt den Schalter umlegen“, fordert Ötlingens Trainer Nikolas Filios. Nach der schlechten Vorbereitung wegen vielen Urlaubern ist der Kader jetzt wieder komplett. „Der Fitnesszustand meiner Spieler wird spürbar besser“, freut sich der Ötlinger Coach.

Vor einer ganz schweren Aufgabe steht die SGM Owen/Unterlenningen II beim VfB Neuffen. Alles andere als eine deutliche Niederlage wäre eine faustdicke Überraschung. Der Spitzenreiter hat in sechs Begegnungen bereits 46 Tore erzielt. Obwohl es für die SGM des Trainerduos Michael König und Claus Eberle in vier Begegnungen bisher noch zu keinen Zähler reichte, macht es allen Beteiligen immer noch großen Spaß. „Wir wussten, dass es mit unserer neu zusammen gestellten Mannschaft am Anfang schwer werden wird“, sagt König. Zudem mussten bisher immer bis zu acht Spieler verletzungsbedingt ersetzt werden. Dennoch erhofft sich der SGM-Coach, dass seine Jungs sich so teuer wie möglich verkaufen: „Ich will auf jeden Fall keinen Streifen kriegen.“

Nach dem ersten Saisonsieg plant der TSV Schlierbach II im Heimspiel gegen den TSV Kohlberg erneut eine Überraschung - was nicht einfach werden wird, denn die Gäste stehen auf dem dritten Tabellenplatz.

Ihren ersten Punktgewinn erhofft sich die SGM Ohmden/Holzmaden II gegen den TSV Linsen- hofen II. Und vor einer hohen Hürde steht der TSV Oberlenningen II gegen den Aufstiegsmitfavoriten 1. FC Frickenhausen II. kdl

Anzeige