Unzugeordnete Artikel

„Transilvania Mea“ läuft drei Mal im Tyroler

Kirchheim. Der Dokumentarfilm „Transilvania Mea“ des Kirchheimer Filmemachers Fabian Daub wird im Januar drei Mal im Tyroler-Kino in Kirchheim gezeigt: am morgigen Donnerstag um 20.30 Uhr, am Sonntag, 13. Januar, um 11 Uhr sowie am Freitag, 18. Januar, um 18 Uhr. Der Film zeichnet ein differenziertes Bild Südosteuropas nach dem Ende des Sozialismus. Es geht um Arbeits- und Armutsmigration, die Situation der Roma, Turbokapitalismus, Korruption und ausländische Investoren. Aber auch die Entwicklung einer neuen Umweltbewegung wird thematisiert. pm


Anzeige