Unzugeordnete Artikel

Trends in der Floristik

Besonders beliebt ist der natürliche und lockere Stil. Auch bekannt als „Blume pur“, ist das für den Floristen zwar nicht unbedingt das Lukrativste, aber genau das kann hier weiterhelfen: Gefragt sind nämlich besondere Blumen in ungewöhnlichen Zusammenstellungen, die dann locker gebunden werden.

„Ein ganz großer Trend ist gerade auch ‚Urban Jungle‘“, weiß Michael Liebrich. Der städtische Urwald, wie man auf Deutsch sagen könnte, zeichnet sich durch seine Masse aus - so richtig wie im Dschungel eben. Dabei werden die Pflanzen nicht großartig inszeniert und müssen auch gar nicht exotisch sein: Philodendren und Co. sind bestens dafür geeignet. „Das ist kein Trend, der oft nachgefragt wird, aber er kommt extrem gut an“, sagt der Profi. sk


Anzeige