Unzugeordnete Artikel

TSV Köngen hamstert fleißig Punkte

Fußball Der TSVK feiert im achten Landesligaspiel den dritten Sieg und setzt sich als Zehnter im Tabellenmittelfeld fest.

Region. Vor der Saison noch als Abstiegskandidat Nummer eins gehandelt, hat Fußball-Landesligist TSV Köngen diese Rolle spätestens nach dem achten Spieltag von sich gewiesen. Durch den deutlichen 4:1-Heimsieg gegen den FV Sontheim festigt das Team um Trainer Sascha Strähle den zehnten Tabellenplatz.

Dabei bewiesen die Köngener vor 150 Zuschauern in der Fuchsgrube einmal mehr Moral: Sie ließen sich durch den frühen Rückstand aus der fünften Minute nicht beirren und drehten das Spiel durch Nico Hummel und Darius Stehling noch vor der Pause. Kim Ehrler und Toni Panne stellten mit ihren Treffern im zweiten Durchgang den Endstand her. Ein besonderer Sieg war es vor allem für Trainer Strähle: Der 37-jährige TSVK-Coach war als Spieler einst für die Sontheimer am Ball.

Enttäuschend verlief der Spieltag hingegen für den SV Ebersbach: Die hoch gehandelten Strutkicker mussten sich beim bisherigen Schlusslicht SV Bonlanden mit 0:4 geschlagen geben und finden sich nun selbst im Tabellenkeller wieder.

Während der TSV Bad Boll durch das 0:3 in Neresheim den Anschluss an die Spitze verpasste, eroberte der SC Geislingen durch das 3:0 im Neckar-Fils-Derby gegen den TSV Deizisau die Tabellenführung. Nicht über ein 1:1 bei Schlusslicht TSV Weilimdorf kam die TSV Oberensingen hinaus.max

Anzeige