Unzugeordnete Artikel

TTC rutscht ans Tabellenende

Frickenhausen. Schwarzes Wochenende für den TTC Frickenhausen: Der Tischtennis-Zweitligist hat sein erstes Heimspiel der neuen Saison gegen den FSV Mainz 05 mit 2:6 verloren. Mit zwei Niederlagen aus zwei Spielen ist der TTC Tabellenletzter.

Allerdings muss man der jungen Truppe um Liang Qiu mildernde Umstände zusprechen - kamen die Spieler doch erst tief in der Nacht zum Sonntag ins Täle zurück. Grund war das Achtelfinalspiel im Pokal bei Drittligisten TuS Celle, der partout auf den Samstag als Spieltermin beharrt hatte. „Wir wollten am Freitagabend spielen, doch Celle stellte sich stur - die Reisestrapazen haben sich negativ ausgewirkt“, jammerte TTC-Manager Jürgen Veith. Bei einem Verzicht hätte Frickenhausen 1 500 Euro Strafe zahlen müssen. „Das wollten wir natürlich auch nicht“, so Veith. Zwar spielte Mainz am Samstag ebenfalls (1:6 in der zweiten Bundesliga in Saarbrücken), aber die Fahrt war eben kürzer und nicht so strapaziös.

Das nächste Spiel des TTC findet erneut in der heimischen Sporthalle auf dem Berg statt: Am Sonntag, 15. Oktober, treffen die Frickenhausener auf den TTC Saarbrücken TT II.pm

Anzeige