Unzugeordnete Artikel

Türkei: Paradies für Pädophile?

Zum Artikel „Türkei plant Pardon für Vergewaltiger“ vom 31.  Januar

Die Türkei plant einen Gesetzesentwurf, der den Missbrauch von minderjährigen Mädchen (ab zwölf Jahre) straffrei bleiben lässt, wenn der Pädophile danach das Opfer einvernehmlich heiratet und damit die Familienehre wiederherstellt. Der Pädophile wird zum Schwiegersohn.

Die Türkei ist ein offizieller Beitrittskandidat der EU. Laut der EU-Grundrechtecharta haben Kinder Anspruch auf den Schutz und die Fürsorge, die für ihr Wohlergehen notwendig sind. Ihre Meinung muss in Angelegenheiten, die sie betreffen, berücksichtigt werden, und das Wohl des Kindes muss bei allen Maßnahmen, die Kinder betreffen, im Vordergrund stehen. Ein Land, das ein EU-Gesetz nicht achtet, sollte auch kein Beitrittskandidat mehr sein. Alle Bemühungen, die Türkei in die EU zu holen, und wenn es auch wirtschaftlich und politisch noch so interessant wäre, müssen sofort unterbrochen werden, wenn sich die EU nicht lächerlich machen will. Kein wirtschaftliches oder politisches Interesse darf über den Schutz von Kindern gehen. Sie sind unsere Zukunft und müssen gewaltfrei aufwachsen können.

Karsten Deuringer, Owen

Anzeige