Unzugeordnete Artikel

TVB-Oldies mit Nerven aus Stahl

Tennis Die Herren 60 aus Bissingen machen aus einem 2:4 noch ein 5:4. Auch die Herren 50 gehen als Sieger vom Platz.

Bissingen. Das Unmögliche kann möglich gemacht werden - das zeigten die Tennis-Herren 60 des TV Bissingen in ihrer Oberligabegegnung beim TC Albershausen. Mit 2:4 lagen die Bissinger, bei denen Frieder Goll (1) und Jochen Eitel gepunktet hatten, beinahe aussichtslos nach den Einzeln im Hintertreffen. Helmut Renz (2), Peter Kuch (3), Walter Gölz (4) und Klaus Liebrich (6) spielten gut mit, zogen aber den Kürzeren. Mit einer geschickt-gewagten Doppelaufstellung sollte die Partie doch noch gedreht werden. Das zweite Doppel Goll/Eitel sowie das dritte Doppel Hiller/Liebrich fegten ihre Gegner in zwei Sätzen vom Platz. So musste das erste Doppel mit Kuch/Gölz die Entscheidung bringen. Die beiden Bissinger gewannen den ersten Satz, verloren den zweiten aber denkbar knapp im Satz-Tiebreak. Im entscheidenden Match-Tiebreak bewiesen die beiden Nerven aus Stahl und siegten mit 10:3 zum 5:4 Endstand.

Es hätte anders laufen können - dieses Fazit der Auftaktniederlage der Vorwoche nahmen sich die Herren 50 bei der Partie gegen den TC Süssen zu Herzen und fuhren einen sicheren 7:2-Sieg in der Oberliga ein. In der ersten Einzelrunde ließen Jochen Hummel (4) und Heiko Hummel (6) ihren Gegnern nicht den Hauch einer Chance und siegten jeweils klar in zwei Sätzen. Kampfgeist zeigte Markus Wittlinger (2) gegen den stark aufspielenden Brell. Nach verlorenem ersten Satz, konnte er den zweiten Satz mit 7:6 für sich entscheiden, musste dann aber doch im Match-Tiebreak mit 4:10 die Niederlage akzeptieren. Nicht minder spannend ging es in der Partie von Jörg Schweda (3) zu: Nachdem er souverän den ersten Satz gewonnen hatte, verlor der Bissinger den zweiten. Im Match-Tiebreak be- sann er sich jedoch wieder auf sein aggressives Spiel und siegte mit 10:4. Ohne Probleme gewannen Jörn Kaiser (1) und Matthias Köpf (5). Damit war der erste Oberligasieg bereits nach den Einzeln unter Dach und Fach. Die Bissinger fuhren dann mit Siegen von Kaiser/Wittlinger und Schweda/Hummel noch zwei weitere Punkte ein. Lediglich Doppel drei mit Hummel/Blankenhorn verlor.

Einen Sieg gab es auch für die Damen in der Bezirksklasse (5:4 gegen die SG Bempflingen/Neckartailfingen/Neckartenzlingen). Die Herren verloren in der Bezirksklasse mit 1:8 gegen den TC Baltmannsweiler. suk

Anzeige