Unzugeordnete Artikel

TVU-Kegler haben das Nachsehen

Sportkegeln Die zweite Herrenmannschaft und die gemischte Truppe müssen sich jeweils knapp geschlagen geben.

Lenningen. Kein Erfolgserlebnis für die Unterlenninger Sportkegler. Die zweite Herrenmannschaft und die gemischte Mannschaft verloren ihre jeweiligen Begegnungen allerdings nur denkbar knapp. Die zweite Herrenmannschaft bleibt in der Bezirksklasse Neunter mit 10:18 Punkten und die gemischte Truppe Tabellenletzter mit 3:15 Punkten.

Die „Zweite“ verlor beim VfL Stuttgart-Kaltental IV mit 1:7 (2853:2940 Holz). Die Niederlage hatte sich im Startpaar abgezeichnet, denn Heinz-Kurt Jacob (478) und Hermann Bittmann (514) verloren ihre Duelle. Mit 34 Holz Rückstand ging es ins Mittelpaar, in dem Richard Hohensteiner mit 485 Holz gewann. Da Daniel Pavlovic (409) allerdings einen rabenschwarzen Tag erwischte, wuchs der Rückstand auf 70 Holz an. Herbert Hägenläuer (479) und Heinz Kurz (488) konnten zwar mithalten, verloren aber ebenfalls.

Die gemischte Mannschaft hatte gegen den TSV Denkendorf den besseren Start, obwohl nur Heike Reichersdörfer (489) ihre Gegenspielerin bezwingen konnte. Petra Holder (416) verlor knapp. Dennoch stand ein Vorsprung von 62 Holz zu Buche. Diesen konnten Peter Hammel (425) und Siegfried Iwwerks (436) jedoch nicht verteidigen, sodass die Denkendorf 5:1 gewann (1766:1784 Holz).fh

Anzeige