Unzugeordnete Artikel

Über 100 000 Luftsportler unter einem Dach

Geht für Deutschland in die Luft: Cornelia Schaich. Foto: DAeC
Geht für Deutschland in die Luft: Cornelia Schaich. Foto: DAeC

Der DaeC (Deutsche Aero Club) ist der Spitzenverband des Luftsports und der Allgemeinen Luftfahrt und der zweitgrößte Luftsportverband Europas. Seine Hauptaufgabe sind die Interessenvertretung und das Ausrichten sportlicher Wettbewerbe. Als Verhandlungspartner von Politik, Behörden, Wirtschaft und Gesellschaft vertritt der DAeC mehr als 100 000 Sportler. In der nationalen Sportpolitik arbeitet er eng mit dem Deutschen Olympischen Sportbund zusammen. Auf internationaler Ebene gehört er zu Europe Airsports und dem Weltluftsportverband FAI.

DAeC-Mitglieder sind in allen Luftsportarten aktiv, die es gibt: Segelfliegen, Motorfliegen, Modellfliegen, Fallschirmspringen, Ballonfahren, Ultraleicht-, Drachen- und Gleitschirmfliegen.pm


Anzeige