Unzugeordnete Artikel

Über das Soziale Netz Raum Weilheim

Gründung Das Soziale Netz Raum Weilheim wurde im Jahr 2007 gegründet. Ausschlaggebend war damals der Wunsch, „Betreutes Wohnen zu Hause“ mithilfe von ehrenamtlichen Mitarbeitern anzubieten.

Anzeige

Schaltstelle In der Koordinationsstelle des Sozialen Netzes sollen Menschen und Dienste zusammengebracht werden. Deren Leiterin Rosemarie Bühler koordiniert die Einsätze der zahlreichen Ehrenamtlichen, berät aber auch rund um Pflegeversicherung und Demenz.

Träger Getragen wird der Verein von den Kommunen Weilheim, Holzmaden, Ohmden und Neidlingen, den Kirchengemeinden, dem Krankenpflegeverein, der Diakoniestation und dem DRK.

Angebote Neben dem „Betreuten Wohnen zu Hause“ gibt es auch Angebote, die außer Haus stattfinden. Dazu gehören der „Schöne Nachmittag“ für hilfsbedürftige Menschen und das „Café Lebenslust“ für Menschen mit Demenz. Auch gibt es die Wohnberatung, Hausbesuche mit Bewegungsangebot und einen Treffpunkt für pflegende Angehörige. Mitarbeiter des Sozialen Netzes betreuen seit einigen Jahren auch die Bewohner des Hauses Albblick in Weilheim. bil