Unzugeordnete Artikel

Umgestürzter Laster sorgt für langen Stau

Am Mittwochnachmittag wurden die Rettungskraefte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei auf die A8 zwischen den Anschlussstel
Am Mittwochnachmittag wurden die Rettungskraefte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei auf die A8 zwischen den Anschlussstellen Kircheim-West und Wendlingen gerufen. Rund einen Kilometer nach der Auffahrt Kirchheim-West in Fahrtrichtung Stuttgart war ein Lkw umgekippt. Der Fahrer verletzte sich dabei und musste mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden. Wie Roland Schultheiss, Kommandant der Feuerwehr Kirchheim erklaerte, konnte der verletzte Fahrer durch die Dachluke des umgekippten Lkws befreit werden. Er lobte die gebildete Rettungsgasse. Es entstand ein kilometer langer Stau.

Am Mittwochnachmittag wurden Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei auf die A 8 zwischen den Anschlussstellen Kirchheim-West und Wendlingen gerufen. Rund einen Kilometer nach der Auffahrt Kirchheim-West in Fahrtrichtung Stuttgart war ein Lkw umgekippt. Der Fahrer verletzte sich beim Unfall und musste mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden. Wie Roland Schultheiss, Kommandant der Feuerwehr Kirchheim erklärte, konnte der verletzte Fahrer durch die Dachluke des Lkws befreit werden. Er lobte die Rettungsgasse. Es entstand ein kilometerlanger Stau. Auch Ausweichstrecken waren bis zum Abend überlastet.kry/Foto: SDMG


Anzeige